Bürotechnik Schweinsberg – kurz genannt bts wurde 1983 von Klaus Schweinsberg gegründet und 1996 von Ralph Ott übernommen. Die bts ist ein Vertriebs- und Service- Unternehmen mit Sitz in Dortmund. Seit 1983 sind wir Systempartner von KONICA MINOLTA, und heute gehören wir in den kleinen Kreis der Elitepartner.

Angesichts der sehr schnellen Entwicklung und wachsender Kundenanforderung, spezialisierten wir uns bereits Ende der 90’er Jahre auf die Ausarbeitung spezieller Lösungen in Anlehnung an digitale Produkte. Anhand einer individuellen Bedarfsanalyse zeigen wir Ihnen gerne unsere maßgeschneiderte und innovative Lösung für Ihre Anforderungen auf.

Denis Beca, Geschäftsführer

“Im Gegensatz zu einigen Wettbewerbern, die um die preiswertesten Angebote wetteifern, ist es schließlich unser Ziel, die individuell beste Lösung und einen erstklassigen Service zu bieten – und zwar an jedem Ort, an dem Papier bedruckt und verarbeitet wird.”

Denis Beca, Geschäftsführer

Statistiken und EDV-Auswertungen vermitteln jederzeit den aktuellen Zustand einzelner Systeme. Dabei richten sich die Service-Intervalle nach dem Konica Minolta jeweiligen Einsatzbereich und werden somit individuell festgelegt. Auf Grund unserer langjährigen Erfahrungen und dem eigenen Qualitätsanspruch absolvieren wir kurze Inspektions- und Wartungsarbeiten und garantieren Ihnen so eine gleichbleibende Qualität. Und für den Fall der Fälle sorgt unser bts 4-Stunden Service für rasche Hilfe. Jede Störungsmeldung erreicht über die technische Einsatzleitung binnen kürzester Zeit unsere Servicekollegen, die alle mit Navigation, Handy und Notebook ausgestattet sind. Seit Sommer 2009 bieten wir Ihnen darüber hinaus unser Ferndiagnosesystem an, welches alle Meldungen zu fehlendem Verbrauchsmaterial, Störungen oder auch Zählerstandsmeldungen automatisch an uns weiterleitet.

bts in Zahlen:

  • 1983 Gründung der bts (Bürotechnik Schweinsberg) durch Klaus Schweinsberg
  • 1991 nach 9 Jahren KONICA wechselt Ralph Ott als Leiter Vertrieb und Technik zur bts
  • 1996 Ralph Ott übernimmt die bts
  • 1997 Einführung der digitalen Technik
  • 1999 Strukturanpassungen in Vertrieb, Verwaltung und Technik
  • 2005 wird das Seitenpreiskonzept I-Doc – die bts-Flatrate im Bereich POM eingeführt
  • 2007 bts wird Systempartner von KONICA MINOLTA im Produktionsbereich (Production Printing)
  • 2008 bts wird bei KONICA MINOLTA Elitepartner
  • 2009 bts erzielt einen Jahresumsatz von 3,5 Mio. Euro mit einem Bestand von mehr als 2.500 Systemen im Feld. Monatlich werden auf den bts Systemen mehr als 6 Mio. Seiten gedruckt oder kopiert.
  • 2010 bts wird Partner von Kyocera Mita, Ricoh und LKS und gründet die Abteilung Pre- & Aftersales
  • 2012 bts führt die neue Ferndiagnosesoftware “bts-info-system” ein und modernisiert die Serverlandschaft sowie die Büroräume
  • 2016 Denis Beca übernimmt die bts